dauerhafte Laser-Haarentfernung
mit
EPILIA RF in Würzburg


Lästige Körperbehaarung stört oftmals nicht nur das ästhetische Empfinden des Betroffenen, sondern kann sich auch negativ auf seine psychische Befindlichkeit auswirken. Auch hygienische Faktoren tragen dazu bei, dass immer mehr Frauen und Männer von einer unbehaarten, glatten Haut träumen. Mit dem Epilia RF steht ein Apparat zur Verfügung, der Radiofrequenzenergie mit einem Diodenlaser kombiniert. Dieses Verfahren bietet die Möglichkeit der permanenten, schmerzarmen und zuverlässigen Enthaarung aller Körperareale.

Der Epilia RF funktioniert durch die Kombination eines kollimierten 808 nm-Diodenlasers mit Radiofrequenzenergie. So können bei Be Skin in Würzburg unterschiedliche Haut- und Haartypen dauerhaft, sicher und effektiv behandelt werden. Das Schädigungsrisiko für die Haut wird durch eine Reduzierung der eingesetzten Energiemenge minimiert. Das Handstück des Apparats senkt durch seine Kühlwirkung die Temperatur der Epidermis, während es optische sowie Radiofrequenzenergie an die untere Hautschicht, in der unsere Haarfollikel verwurzelt sind, abgibt. Die Temperatur der Follikel steigt im Zuge der Laserenthaarung, die Epidermis ist derweil geschützt. Der Laser wärmt dabei den Haarschaft vor, die Radiofrequenzenergie zerstört durch die mitgebrachte Hitze von 60 °C den Haarfollikel. Das führt dazu, dass der Epilia RF eine effizienten Methode bietet, sich dauerhaft die Haare lasern zu lassen.

 
 

häufig gestellte
Fragen

Kann es bei der Behandlung mit Epilia RF zu Nebenwirkungen kommen?
Die schonende Haarentfernung durch das ausgebildete Fachpersonal zieht keine Nebenwirkungen nach sich. Durch die Kombination von Laser- und Radiofrequenztechnologie werden lediglich die Haare und Haarfollikel zerstört, das umliegende Gewebe ist davon nicht betroffen. Es kommt weder zu Verbrennungen noch zu Pigmentstörungen.
Wie verhalte ich mich nach der Anwendung?
Die Haut sollte bei der Behandlung nicht vorgebräunt sein. Als unterstützende Maßnahme müssen im Nachgang Sonne und Solarium etwa 4 Wochen lang gemieden werden. Über den gleichen Zeitraum und darüber hinaus muss eine Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor aufgetragen werden – gerne beraten wir Sie über empfehlenswerte Produkte.
Wann komme ich für die Behandlung nicht in Frage?
Die zum Einsatz gebrachten Laserstrahlen mit einer Wellenlänge von 808 nm reagieren gemäß dem Prinzip der selektiven Thermolyse lediglich auf das haareigene Melanin, das nur von pigmentierten Haaren produziert wird. Bei pigmentfreiem weißem Haar ist das Verfahren nicht erfolgreich anwendbar.

Sie haben
Fragen zur Behandlung?


Gerne beantworten wir alle weiteren Fragen zur dauerhaften Haarentfernung mit EPILIA RF in einem persönlichen Beratungsgespräch.
Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail.