Straffe Haut mit Powershape 2™
in Nürnberg


Ein schwaches Bindegewebe stellt – in erster Linie für Frauen – oft eine große Belastung dar. Der Grund dafür ist, dass die Haut mit der Zeit erschlafft und zu Cellulite neigt. Doch auch falsche Ernährung, der individuelle Hormonstatus, Bewegungsmangel oder erbliche Faktoren können zu schwachem Bindegewebe und Cellulite führen. Der Wunsch vieler Kunden ist es, dem entgegenzuwirken, um ein gesundes und schönes Körpergefühl zu erreichen. Der Einsatz von PowerShape₂™ macht das möglich – völlig ohne eine Operation oder zurückbleibende Narben.

Bei Be Skin® in Nürnberg führt eine Kombination aus synchron arbeitender Radiofrequenz, Low-Level-Laser, Vakuum-Massage mit Über- und Unterdruck sowie Lymphdrainage zum so genannten Kollagen-Shrinking – also dem Schrumpfen von kollagenen Fasern für eine Glättung und Straffung der Haut. Auch Fettstoffwechsel und Metabolismus werden angeregt. Die Durchblutung wird gefördert, was den Abtransport von Schlacken und Giften in unserer Haut beschleunigt. Mittels hochfrequenter bipolarer Radiofrequenz-Energie erwärmt PowerShape₂™ die tieferliegenden Hautschichten und das Bindegewebe. Dadurch wird die hauteigene Neubildung von Kollagen angeregt. Das Ergebnis ist eine natürliche Hautstraffung. PowerShape₂™ kann auch zur Körperformung eingesetzt werden.

 
 

häufig gestellte
Fragen

Kann es bei der Behandlung mit PowerShape₂™ zu Nebenwirkungen kommen?
Weil es sich nicht um einen invasiven Eingriff handelt, treten bei der Behandlung mit PowerShape₂™ – abgesehen von leichten Blutergüssen und Rötungen im Bereich der behandelten Areale – keinerlei Nebenwirkungen auf. Die Begleiterscheinungen sind lediglich ein Indikator dafür, dass die Behandlung wie gewünscht anschlägt – was für den Behandlungserfolg spricht.
Wieviel Zeit nimmt eine Behandlung in Anspruch?
Eine Behandlung dauert ca. 45 bis 60 Minuten, je nach Schweregrad bzw. Größe der zu behandelnden Areale.
Wann komme ich für die Behandlung nicht in Frage?
Die Behandlung mit PowerShape₂™ empfiehlt sich nicht bei Jugendlichen unter 18 Jahren, während einer Schwangerschaft oder falls ein Herzschrittmacher getragen wird. Auch bei Krebserkrankungen oder Diabetes, parallel zu anderen Strahlenbehandlungen und bei der Einnahme von lichtsensibilisierenden Medikamenten sollte auf die Behandlung verzichtet werden. Während der Behandlungskur sollte eine übermäßige UV-Bestrahlung vermieden und eine Sonnenschutzlotion, die über Lichtschutzfaktor verfügt, aufgetragen werden – gerne beraten wir Sie über empfehlenswerte Produkte..

Sie haben
Fragen zur Behandlung?


Gerne beantworten wir alle weiteren Fragen zur Behandlung mit PowerShape₂™ in einem persönlichen Beratungsgespräch.
Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail.