Plasma-Pen
Be Skin® Nürnberg


Ein wacher Blick und straffe Haut sind Indikatoren für ein jugendliches, frisches Aussehen und signalisieren Schönheit und Wohlbefinden. Der Plasma-Pen bietet Be Skin® vielseitige, schonende und wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten. Es können mit dieser modernen Technologie und ohne Operation Falten (z.B. Augen-, Mund-, Lippenfältchen) reduziert , Narben (z.B. Akne-Narben, Dehnungsstreifen) verfeinert und Hautstraffungen (z.B. an Dekolleté, Doppelkinn, Hals, Knie) durchgeführt werden.

Das Funktionsprinzip beruht auf der Erzeugung so genannter Plasma-Blitze, die mit Hilfe von ionisierter Umgebungsluft von der Spitze des Plasma-Pens erzeugt werden. Der Spannungsunterschied zwischen Haut und Spitze des Plasma-Pens erzeugt einen kleinen Plasmalichtbogen mit großer Hitze. Durch die ionisierte Gaswolke des Lichtbogens wird eine punktuelle, kontrollierte und nahezu schmerzfreie Abtragung der überschüssigen Haut ermöglicht. Die schlaffe, überschüssige Haut wird so vorsichtig abgetragen und zieht sich zusammen, was einen Straffungseffekt bewirkt. Es entstehen keine offenen Wunden.




unser
Behandlungskonzept

Vorbehandlung
Um das Anschwellen der Augenpartie nach der Behandlung so gering wie möglich zu halten, sollte 2-3 Tage vorher mit der Einnahme von uns empfohlener Produkte begonnen werden. Produkte und Einnahmeempfehlung erhalten Sie bei uns.
Weiter sollten keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden.
Am Tag der Behandlung
Bitte kommen Sie möglichst ungeschminkt zur Behandlung.

Reinigung und Desinfektion der zu behandelnden Areale.

Fotodokumentation

Auftragen der Betäubungscreme (Einwirkzeit: ca. 30-40 Min.) Behandlungsbeginn
Nach der Behandlung
Desinfektion der behandelten Areale.

Es sind viele kleine braune Pünktchen sichtbar.

Es wird eine pflegende After Care Cream aufgetragen.

Wir erklären Ihnen die Heimpflege und was dabei zu beachten ist. Das After Care Set (Preis: 159,00 €) ist nicht im Behandlungspreis enthalten. Ist aber für einen reibungslosen Heilungsprozess unerlässlich.

Direkt nach der Behandlung tendiert die Haut dazu gereizt zu sein und zu spannen. Es kann ein leicht brennendes Gefühl entstehen, dies sollte nicht länger als 2-3 Stunden anhalten.

Bei Behandlungen am Augen kann es während der nächsten 3-4 Tage anschwellen.

In den ersten Tagen nach der Behandlung bildet sich ein Schorf. Dieser fällt innerhalb der nächsten 5 bis 7 Tage ab.
WICHTIG: Der Schorf darf nicht abgekratzt oder abgerubbelt werden!

Nach dem der Schorf abgefallen ist wird rosafarbene Haut sichtbar. In den nächsten Wochen nimmt diese wieder "normale" Hautfarbe an. In seltenen Fällen kann dies auch einige Monate dauern.
Dont's
Bitte auf KEINEN Fall kühlen. Nachdem die Thermoreaktion der Haut durch die Hitzeeinwirkung vorübergehend gestört ist, würde eine Kühlung der Haut zu einer unerwünschten Mehrdurchblutung führen.

Der Schorf darf nicht abgekratzt oder abgerubbelt werden. Jede Manipulation kann zur Narbenbildung führen.

Setzen Sie sich NICHT direkter und indirekter Sonnenstrahlung aus und sehen Sie von Solariumbesuchen für 6 Monate ab.

Keine Saunabesuche oder langes, heißes Duschen für 10 Tage.

Tragen Sie während der Heilungsphase keine anderen Pflegeprodukte als die von uns verordneten auf.
Ausfallzeit
Bei Behandlung der Augen sollte die ersten 5-7 Tage von gesellschaftlichen Anlässen abgesehen werden, da die Augen anschwellen können und die Krusten sichtbar sind.

Ein effektives Ergebnis hängt von der täglichen Heimpflege sowie regelmäßiger Anwendung von Sonnenschutzpräparten ab!
Häufigkeit
In der Regel sind 1-4 Behandlungen im Abstand von 3 Monaten ausreichend
Kontraindikationen
  • Schwangerschaft
  • künstliche Gelenke aus Metall
  • Entzündungen, Krebs, Krampfadern, Knochenkrankeiten, Epilepsie oder Hautläsionen
  • Herzschrittmacher
  • zu Keloiden neigend
  • Diabetes
  • blutverdünnende Medikamente
  • frisches Fadenlifting oder Hyaluronsäure-Behandlung
  • Erhalt
  • Kosmetikbehandlungen
  • Mesotherapie / Liquid-Lifting
  • Medical Microneedling

  • häufig gestellte
    Fragen

    Wie funktioniert das Prinzip?
    Plasma ist ionisierte (Umgebungs-)Luft. Mit Hilfe von elektrischer Entladung wird Haut sublimiert. Die Luft geht vom festen sofort in den gasförmigen Zustand über. Überschüssige Haut wird “verdampft”. Gleichzeitig wird die Durchblutung der Haut gefördert, sie produziert mehr Kollagen und wird straffer. Es findet von innen eine Regeneration der Haut statt.
    Wie schmerzhaft ist die Behandlung?
    Die Schmerzempfindlichkeit ist sehr subjektiv und variiert somit von Mensch zu Mensch. Generell empfinden Kunden die Behandlung mit dem Plasma-Pen als nicht sehr angenehm. Kunden, welche eine Permanent-Makeup Behandlung haben durchführen lassen, sagen, dass diese schmerzhafter war als die Plasma-Pen Behandlung.
    Was muss ich nach der Behandlung beachten?
    Weil sich nach der Behandlung kleine Schorfstellen einstellen, die mit einer Spezialcreme desinfiziert werden, ist eine besondere Pflege der Haut nach der Behandlung unumgänglich. So dürfen die sich bildenden Krusten nicht entfernt werden, da ansonsten Narben zurückbleiben können. Wir stellen hierfür ein spezielles Heimpflegeset zusammen, das 2 x täglich auf die behandelten Areale angewendet und dessen beschriebene Pflegehinweise genau beachtet werden müssen. Nach Ablösung des Schorfs kommt neue, rosafarbene Haut zum Vorschein, die für mindestens 6 Monate mit hohem Lichtschutzfaktor geschützt werden muss. Sport sowie Schwimmbad- und Saunabesuche sind erst wieder erlaubt, sobald sich die Schorfkrusten gelöst haben und der Heilungsprozess abgeschlossen ist. Sonnenbäder und Solariumsbesuche müssen für mindestens 6 Monate vermieden werden.
    Wie viele Behandlungen sind nötig?
    In erster Linie hängt das optimale Ergebnis von der Hautbeschaffenheit des Kunden ab. Üblicherweise genügen 1 bis 4 Behandlungen im Abstand von 3 Monaten.
    Welche Nebenwirkungen können auftreten?
    Zunächst können sich um die Plasma-Punkte herum Schwellungen in verschiedenen Ausprägungen bilden. Da es sich um Mikroverletzungen der Haut handelt, treten Verschorfungen auf, die sich in der Regel aber innerhalb einer Woche nach der Behandlung ablösen. Es bleiben leichte Rötungen zurück, die aber im Laufe der folgenden Wochen verschwinden. Ansonsten handelt es sich um eine sehr schonende Behandlung.
    Kann ich nach der Behandlung arbeiten?
    Ja, das können Sie. Die Funktionsweise Ihrer Augen ist nach der Behandlung nicht oder durch die Schwellung nur minimal beeinträchtigt. Die meisten Kunden bevorzugen es jedoch aufgrund der extremen Schwellungen und des Schorfs, sich nach der Behandlung einige Tage bis zu einer Woche frei zu nehmen.
    Kann ich Sport treiben?
    Direkt nach der Behandlung sollte ein paar Tage auf Sport verzichtet werden. Beim Sport schwitzen wir und die Gefahr ist groß, dass sich der Schorf dadurch vorzeitig ablöst. Generell sollte man alle Aktivitäten, die zu einem Aufweichen oder einem versehentlichen Ablösen oder Aufplatzen des Schorfs führen können, meiden.
    Nach Schorffabfall sind da, wo die "Pünktchen" waren kleine Dellen. Ist das normal und gehen diese wieder weg?
    Nachdem der Schorf abgefallen ist, werden in manchen Fällen, da wo vorher die braunen "Pünktchen" waren kleine Vertiefungen sichtbar. Wir haben festgestellt, dass dies meistens bei Kunden Auftritt, bei welchen sich der Schorf, z.B. durch starkes Schwitzen oder Reiben vorzeitig gelöst hat. Die Vertiefungen sind KEINE Narben und bilden sich innerhalb von Wochen bis Monaten wieder zurück.

    Sie haben
    Fragen zur Behandlung?


    Gerne beantworten wir alle weiteren Fragen zum Plasma-Pen in einem persönlichen Beratungsgespräch.
    Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung telefonisch, per E-Mail oder online.

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.